Fahrsicherheitstraining Frühjahr 2007

Vor dem Start in die Saison fand auch in diesem Jahr, für die Mitglieder der Rheima-Riders, wieder ein Motorrad-Sicherheitstraining auf dem Gelände der Fahrschullehrer in der Ladestrasse in Lindau statt. Mitglied und Fahrschullehrer Xaver Fink und sein Fahrschulteam führten nicht nur professionell das praktische Training durch, sondern versorgten uns auch noch mit Brezeln und Getränke.


Renate sorgte für die
beste Voraussetzungen

 
Richtiges Bremsen, Ausweichen vor einem Hindernis, Slalomfahren, Kreisfahren und Anfahren ohne die Füße auf dem Boden zu haben und andere Gleichgewichtsübungen verhelfen den Anfängern wie den Fortgeschrittenen und selbst den ,,alten Hasen" auf dem Zweirad zu mehr Sicherheit.



Unfälle müssen nicht sein
 

Nach dem langen Winter muss man sich erst wieder an die Maschine - ob alt oder neu - gewöhnen. ,,Die schrecklichen Meldungen gerade im Frühjahr, zu Beginn der Saison, von Motorradunfällen mit Verletzten und Toten müssten nicht sein", bedauerte Xaver. Einige Stunden Übung auf abgesperrtem Gelände und man ist wieder besser vertraut mit seinem Moped.

Xaver und Stefan warteten mit vielen Tipps auf, die helfen, Fahrfehler zu vermeiden. Der vielleicht wichtigste Ratschlag, der banal klingt, aber den es zu beherzigen gilt, weil er unzählige, meist tödliche Unfälle verhindert: „Man muss sich immer bewusstmachen, dass man dort hin fährt, wo man hinschaut", so Xaver Fink. Wer einen Baum am Straßenrand als Gefahr erkennt, der fährt genau drauf zu, wenn er gebannt dorthin schaut.

So komme es zu den ,,rätselhaften Unfällen", die sich damit jedoch leicht erklären lassen.

 

Auf der anschließenden Heimfahrt stellten die teilnehmenden Rheima-Riders fest, dass sie sich wesentlich wohler und sicherer fühlten, als noch am Morgen auf dem Weg zum Training.

Mit einem Fahrsicherheitstraining sollte jede Saison begonnen werden, wenn man eine
gute Chance haben möchte, gesund durchs Motorradjahr zu kommen. Damit der Mensch mit der Maschine nach dem langen Winter wieder vertraut wird, muss die Fahrsicherheit geübt werden.

obligatorische Einkehr
nach dem Training

Herzlichen Dank der Fahrschule Fink

auf dieser Seite ganz nach oben  Zurück zur letzten Seite  Ausdruck dieser Seite |