Ausflug Frühjahr 2008

Dieser Ausflug wurde angeregt von Herbert Sattler und realisiert von Thomas Riedmüller

beiden herzlichen Dank dafür!

Pullmancity

...unsere Organisatoren

 

Abfahrt: Donnerstag 22.5.2008  Eine größere Gruppe startete  um 9 Uhr am Parkplatz Seeberger in Weiler. Vom Wetter her hatten wir das ideale Motorradwetter. Nicht zu war und nicht zu kalt, aber vor allem keinen Regen. Mit einem Weiswurstfrühstück am Ammersee und einer späteren Kaffeepause erreichten wir am Spätnachmittag und Domizil bei Eging im Bayrischen Wald, wo uns diejenigen, die früher oder schneller gefahren sind bereits begrüßten.

 

Am Freitag den 23.5.2008 verteilten sich die Ausflugsteilnehmer in der Früh in mehreren Gruppen für Touren in den Bayerischen Wald. Ab Mittag waren unsere Shuttle-Bus Adolf und Gerd im Einsatz und chauffierten  uns zum eigentlichen Highlite  der Westernstadt Pullmancity mit einem Areal von 200 000 qm. Die Besitzer Peter Meier und Sepp Schöffmann haben zusammen mit Wolfgang Hagenberger Pullman City gegründet, gebaut und am 16.05.1997 eröffnet.
Am Fusse des Bayerischen Waldes – in Grenznähe zu Österreich und Tschechien – eingebettet in eine herrliche Landschaft liegt die Westernstadt. Mit einem vielfältigen Showprogramm, vielen Attraktionen und dem hautnahen Erleben von Natur und Tier, vergeht die Zeit viel zu schnell.   Wer wollte, konnte einen der mehr als 500 Übernachtungsplätze z.B. im noblen Palace Hotel mitten im Herzen der Mainstreet oder in einer der rustikalen Blockhütten in der Golddigger Town oder im Authentikbereich das Flair und Ambiente der Westernstadt bei Tag und Nacht voll geniessen.
Einem Ritt im Westernsattel auf einem Quarterhorse oder einer Fahrt im Planwagen, einer flotten Sohle im Westerndance in der Music Hall zu County Live Musik oder Lagerfeuerromantik mit einem saftigen Steak auf dem Grill steht hier nichts im Wege.
Mit verschiedenen Attraktionen und Sonderprogrammen wurde der Aufenthalt spannend gestalten, so dass der Ausflug zu einem unvergesslichen Ereignis wurde. Führungen durch den Park waren ebenfalls möglich. Übrigens, das Fahren mit der kleinen Dampfeisenbahn, mit dem Westernscooter oder das Reiten auf dem mechanischen Bullen war im Eintrittspreis enthalten und somit frei.
 


 

Samstag, 24.05.2008

In verschiedenen Gruppen wurden wieder unterschiedliche Touren gefahren.  So fuhren einige nach Tschechien und  Österreich andere nach Passau und im Bayerischen Wald. Alle Teilnehmer waren begeistert nachdem auch das Wetter sich von seiner besten Seite zeigte. Manche mussten gegen Abend unbedingt wieder da sein, um nochmals einen Besuch in Pullmancity zu machen.

Sonntag,25.05.2008

pünktlich zur Heimfahrt stellte sich der Regen ein. Der aber im Bayerischen Wald bald wieder nach ließ und einem wunderbaren trockenen Tag platz machte. Dies nutzen Jutta, Thomas und Bertl noch für eine Fahrt nach Tschechien und blieben noch einen Tag länger. Die anderen holte während der Heimfahrt zeitweise wieder der Regen ein.


auf dieser Seite ganz nach oben  Zurück zur letzten Seite  Ausdruck dieser Seite |